Der Männerchor Einigkeit

Mit 150 Mitgliedern gehört unser Verein zu den zahlenmäßig größten unserer Stadt. Aus dem gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Finsterwalde, sind wir nicht mehr weg zu denken. Die Sänger haben Freude daran, ihre Freizeit gemeinsam zu verbringen. Auch die 4 traditionellen Finsterwalder Sänger gehören unserem Männerchor an. Aus einer Instrumentalgruppe des Chores bildete sich das Evergreen Quartett.

 

 

die Geschichte unseres Vereins

 

(Männerchor „Einigkeit“ e.V. –Die Sänger von Finsterwalde)

 

 

Der Männerchor  „Einigkeit“ wurde 1885 gegründet. Dieses Datum ist durch ein Chorbild zum 10-jährigen Bestehen  des Männergesangsvereins „Einigkeit“ Finsterwalde aus dem Jahre 1895 belegt.

 

Im Protokollbuch der Jahre 1919 – 1923 ist nachweisbar, dass sich die Mitgliedschaft in diesem Zeitraum von 25 auf 180 Sänger erweitert hat.

 

Durch das Verbot des Chores im Jahre 1933 ( Mitglied im DAS ) wurde das Vermögen des Chores eingezogen und fast alles Schriftgut vernichtet.

 

Zum Jahreswechsel  1945 / 46 gelang es 16 Sängern, den Chor wieder zu beleben. Besonders Handwerker und Kaufleute waren es, die den hervorragenden Ruf des Chores begründeten.

 

1953 wurde der Männerchor „Einigkeit“ , aufgrund der Entwicklung in der damaligen DDR ,  Patenchor und später Betriebschor des Finsterwalder Draht- und Schraubenwerkes. Durch diese Tatsache hatte der Chor keine finanziellen Sorgen und gewisse Freiheiten.

 

Seit 1954 veranstaltet der Chor in eigener Regie einen Sängerkarneval auf  hohem kulturellen Niveau. Er ist besonders in der Gegenwart finanzielles Standbein und erhöht die Attraktivität des Chores auch für jüngere Sänger.

 

Seit 1950 gibt es Partnerschaften und gute Kontakte zu verschiedenen Chören des Inn- und Auslandes.

 

Der Männerchor „Einigkeit“ war und ist bestrebt, die klassische Chormusik, die gesamte Palette der Volkslieder, aber auch Opern- und Operettenchören und Schlager zu singen.

Die aus dem gleichnamigen Lied bekannten „Sänger von Finsterwalde“  ( 4 Herren,  in Frack und Zylinder gekleidet ) waren und sind Mitglieder des Männerchores „Einigkeit“.

 

Nach der Wiedervereinigung gehörte der MCE zu den Gründungsmitgliedern des Brandenburgischen Chorverbandes e. V. und aus  den Reihen des Chores kam bis 2002 der Präsident dieses Chorverbandes, Herr Peter Rose.

Durch den Bundespräsidenten erhielt der Männerchor „Einigkeit“ Finsterwalde e.V.  ( MCE ) 1997 die Zelter – Plakette verliehen.

 

Im Jahre 2006 wurden mit der Firma Edition –Plus zwei CD produziert und veröffentlicht.

Eine Fahrt nach Schweden mit Chorkonzerten und karnevalistischen Darbietungen war 2006 ein Höhepunkt im Verein.

 

Im Jahre 2008  trat der MCE erstmals mit einigen Einlagen bei der Karnevalsgala des RBB „Heut´ steppt der Adler“ auf.

 

2010 wurde das 125 jährige Bestehen des MCE mit einem Jubiläumskonzert mit Tanzeinlagen der Karnevalisten begangen.

Im gleichen Jahr wurde die Tradition der „Chorseminare“ jeweils am 1. Adventwochenende

Wieder aufgenommen.

 

Im Jahre 2011 nahm das Männerballett erstmals an einem bundesdeutschen Turnier von Männerballetts in Wächterbach teil und belegte den 4. Platz.

 

Im gleichen Jahr nahmen 4 Einlagegruppen beim „Steppenden Adler“ teil und es wurde erstmals vom MCE ein Sommerkarneval im Amphittheater in Großkoschen durchgeführt.

Teilnahme des MCE am Marktplatzfest zum 20-jährigen Bestehen des Sängerkreises Westlausitz.

Weitere Informationen gibt es unter www.mce-finsterwalde.de

 

(Oktober im Jahr 2015)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MCE Sängerkarneval Finsterwalde